Datenschutz in der EU: Meta Platforms reagiert auf Werbeverbot

Die europäische Datenschutzbehörde hat kürzlich eine bedeutende Entscheidung getroffen, die sich auf Millionen von Facebook- und Instagram-Nutzern in Europa auswirken wird.


Lass uns einen Blick auf die Hintergründe und die Maßnahmen werfen, die Meta Platforms ergreift, um den neuen Vorschriften gerecht zu werden. Und was bedeutet das für Werbetreibende?
Darum geht es:

Das Verhaltenswerbeverbot in der EU

Die europäische Datenschutzbehörde hat entschieden, das von Norwegen verhängte Verbot von „Verhaltenswerbung“ auf Facebook und Instagram auf alle 30 Länder der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) auszudehnen. Dieses Verbot zielt darauf ab, Benutzer durch die gezielte Sammlung ihrer Daten für Werbezwecke anzusprechen. Es ist ein Rückschlag für das US-Technologieunternehmen Meta Platforms, den Eigentümer dieser beliebten sozialen Medienplattformen.

Meta Platforms riskiert eine erhebliche Geldstrafe von bis zu 4% seines weltweiten Umsatzes aufgrund dieser Entscheidung. Das norwegische Datenschutzamt hat bereits Strafen in Norwegen verhängt, und die europäische Aufsichtsbehörde wird diese Entscheidung nun EU-weit durchsetzen.

Zu sehen ist das Logo von Meta

Bigc Studio. @poringstudio - Lizenziert durch Canva Pro

Meta Platforms reagiert mit Abonnementplänen

Quelle: Instagram, Meta Platforms, Inc.

Meta Platforms hat schnell auf diese Entwicklungen reagiert, um den Vorschriften der Europäischen Union zu entsprechen. Das Unternehmen plant, Abonnementpläne in Europa anzubieten, die es den Nutzern ermöglichen, Facebook und Instagram werbefrei zu nutzen.

Folgende monatliche Kosten kommen auf die Webnutzer zu:

  • 9,99 Euro in der EU, dem EWR und der Schweiz
  • 12,99 Euro für iOS- und Android-Nutzer

Die EU-Vorschrift könnte die Fähigkeit von Meta beeinträchtigen, personalisierte Anzeigen ohne Zustimmung der Benutzer zu schalten. Dies könnte die Hauptquelle ihres Umsatzes gefährden. Zusätzlich sieht sich das Unternehmen in der EU auch einem wachsenden Druck aufgrund von Kartellrechtlichen Bedenken gegenüber.

Die Instagram- & Facebook-User müssen sich nun entscheiden

Meta hat Benutzern die Wahl zwischen einem kostenlosen, werbefinanzierten Plan und einem werbefreien kostenpflichtigen Abonnement angeboten.

Dies ermöglicht es den Nutzern, selbst zu entscheiden, welches Modell am besten zu ihnen passt und hilft Meta, die Vorschriften zu erfüllen, ohne sein Anzeigengeschäft zu beeinträchtigen.

Was bedeutet das für Werbetreibende?

Die Ausweitung des Verhaltenswerbeverbots und die Reaktion von Meta Platforms haben auch direkte Auswirkungen auf Werbetreibende in der EU. Mit den neuen Vorschriften und Abonnementplänen wird die Landschaft der Online-Werbung in Europa sich verändern. Werbetreibende sollten sich auf Folgendes einstellen:

Kurz gesagt

Die Entscheidung der europäischen Datenschutzbehörde und die Reaktion von Meta Platforms zeigen die Bedeutung des Datenschutzes und der Wahlfreiheit für die EU-Nutzer. Die neuen Abonnementpläne bieten den Nutzern die Möglichkeit, ohne Werbung zu surfen, während sie gleichzeitig die Regeln und Vorschriften der EU einhalten.

Es bleibt abzuwarten, wie diese Entwicklungen die Zukunft der Online-Werbung in der EU beeinflussen werden, aber sie markieren sicherlich einen bedeutenden Schritt hin zu mehr Datenschutz und Transparenz für die Nutzer. Wir werden gespannt beobachten, wie sich die Situation weiterentwickelt. 

Wir von ITLOGWARE unterstützen Dich gerne! Auf unserer Webseite findest Du alle Informationen rund um unser Angebot zu Deinem Systemhausmarketing.

Das könnte Dich auch noch interessieren:
Social Media
Jasmin Scholz
Social Media Trends 2024

Erinnerst Du Dich noch an die Zeit, als Tweets auf 140 Zeichen begrenzt waren? Oder als Instagram-Filter der absolute Hype waren? Die sozialen Medien verändern sich ständig, und 2024 wird keine Ausnahme sein. Hier sind 10 Social Media Trends, die Du im Auge behalten solltest, um Deine Online Marketing-Strategie aufzupeppen.

Weiterlesen »
Social Media
Jasmin Scholz
Recruiting durch Social Media – erfolgsversprechende Contentformate

In diesem Beitrag möchten wir den Paradigmenwechsel auf Seiten der Arbeitnehmer beleuchten und dir einige überzeugende Contentformate vorstellen, die Dir dabei helfen, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Es ist an der Zeit, die digitale Bühne zu betreten und die Aufmerksamkeit der besten Talente zu gewinnen. Sei bereit für frischen Wind in deinem Rekrutierungsprozess!

Weiterlesen »
Branding
Jasmin Scholz
Über Uns Seite attraktiv gestalten: 3 gelungene Beispiele

Die „Über Uns“ Seite einer Website ist oft die erste Anlaufstelle für Besucher, die mehr über ein Unternehmen erfahren möchten. Sie bietet die Möglichkeit, das Gesicht hinter der Marke zu präsentieren und Vertrauen aufzubauen. Eine gut gestaltete „Über Uns“ Seite kann ein entscheidender Faktor sein, um Besucher zu überzeugen und zu begeistern.

Weiterlesen »

Comments are closed.